Urheberrecht vorbehalten: Downloads der Materialien für das individuelle Interesse oder für den schulischen Einsatz sind erlaubt. Gewerbliche Nutzungen gleich welcher Art sind ohne Genehmigung verboten!


Das Lehrmittel aus dem Jahre 1991 – immer noch top aktuell angesichts der Fülle von Fast-Lehrmitteln – vermittelt je Kapitel das Gesamtbild einer Lebenswelt oder, «bildhaft ausgedrückt, Inseln im Strom der Zeit schaffen. Dabei geht es um ein «schrittweises Eindringen in eine Zeit». Dies ist beispielhaft auch «für den kindlichen Lernprozess: Dort entsteht aus einzelnen Element allmählich ein zusammenhängendes Ganzes, eine andere, vergangene Lebenswelt, wodurch die Kinder auch Neues erfahren über ihre eigene Gegenwart.» Dabei legen der Autor und die Autorin Wert darauf, «von Anfang an die Fähigkeit zu fördern, über die eigene lokale Begrenzung hinauszudenken», hinein in die Lebenswelt unserer Vorfahren, hinein in die Lebenswelt einer ganz anderen Zeit – aber auch in eine anderen Region im Gebiet der heutigen Schweiz (und darüber hinaus).

En plus dazu: «unter dem Boden» • DER Film(link) • Der Ausgrabungsbericht • Die Möglichkeiten in der Schule ...

Lernfeld Urgeschichte

Vom Zeltlager zum Alamannendorf

Lehrmittel «mitenand» Band 1

«Der Geschichtsunterricht muss einen Bezug zur Lebenswelt der Kinder herstellen und darf nicht nur historisches Wissen vermitteln.» – Dies ist ganz im Sinn der Spaziergangschule. Ein Lehrmittel in der Schule also als Ausgangspunkt, die Welt, die vor den Kindern liegt, miteinander auszumessen. «Dadurch würde eine lebendige Auseinandersetzung des Kindes mit seiner Geschichte, derjenigen der Eltern, Grosseltern, eines Dorfes, einer Stadt usw. ermöglicht und an die natürliche Neugierde der Kinder angeknüpft. 

Deutlich wird dies im Begleitband mit dem Hinweis «a». Dort werden «Möglichkeiten aufgelistet, wie das Thema ausgeweitet und aktualisiert werden kann, oder welche Fächer gegebenenfalls mit einbezogen werden können.» Mit andern Worten auch: Wo der «Spaziergang» vor Ort Sinn machen könnte.